A+ A A-

1333 / 8 Klauswandhöhle

Klauswandhöhle - falsche Koordinaten, wie so häufig!

Nach einer Tour in die Totengrabenhöhle hatten wir noch etwas Zeit übrig und suchten die Klauswandhöhle. Also fuhren wir ins Klausbachtal bis zum Touristenparkplatz vom Nationalpark. Wir stellten fest, daß der Bus durchs Tal, den wir benutzten wollten, zu dieser Zeit im Jahr noch nicht fährt.

Nach kurzer Beratschlagung spazierten Verena, Susi, Julian und ich in Richtung Hirschbichl. Wir folgten den Informationen, die wir hatten, und das waren nicht wenige.

Eine Quelle fanden wir, mit einer Kette dran, einem Datenlogger in einem kleinen Käfig und einem Kunststoffrohr, das Wasser zu einer nahegelegenen Quellfassung abführt. Knapp unterhalb der Quelle befindet sich außerdem ein viel besuchter Salzleckstein, auf den genau ein Jägerstand zielt. Die Quelle liegt am Fuß einer großen, schönen Felswand mit ausladenden dachartigen Überhängen.

Auf einem bequemen Sims 10m oberhalb der Quelle suchten wir nach dem oberen Eingang. Und rechts und links davon und darunter. Nichts. Der hohe Spalt links oberhalb ließ sich nicht ausmachen. Waren wir bei der Bindalm-Quelle? Also ganz falsch?

Rechts oberhalb gibt es einen interessanten horizontalen Spalt, für dessen Erreichen aber wenigstens ein kurzes Handseil und 1-2 Normalhaken, Keile oder sonstwas ganz angenehm wären. Langes Rätseln, dann gaben wir auf.

Es wurmte mich und der Verdacht, daß irgendjemand nicht wollte, daß man das Loch findet, will nicht aus meinem Kopf verschwinden. Höchstwahrscheinlich wäre die Quelle betauchbar. Eng, aber mit Sidemount machbar.

Eine Woche später: Mittlerweile hat ein Austausch mit Erforschern der Höhle stattgefunden. Der Verdacht, daß die Koordinaten falsch sind und nicht auf dem Eingang der Klauswandhöhle, sondern an der Bindalm-Quelle liegen, hat sich erhärtet. Wer die Bindalm-Quelle kennt, kann sie auf dem Foto sicher identifizieren. Um Zuschriften wird gebeten.

Es sind nicht die ersten falschen Koordinaten aus dem Kataster. Ein Zufall? Auf jeden Fall werden wir nochmal hinfahren und dann so lange suchen, bis wir das Loch haben. Und dann finden die richtigen Koordinaten Eingang in das Kataster von Höhlenforschung Südbayern e.V.

Höhlenkoordinaten sind die sensibelsten Daten überhaupt, denn sie sind nicht nur sehr kompakt, verbrauchen beinahe überhaupt keinen Speicher, lassen sich leicht verschicken und sind sehr aussagekräftig. Sie sind auch die einzige Information im Zusammenhang mit einer Höhle, die sich nach deutschem Urheberrecht nicht schützen läßt.

Es wäre also verständlich, wenn der eine oder andere hier weitere Maßnahmen ergreift, um das Wissen um den genauen Standort eines Höhleneingangs zu schützen. Die beste Maßnahme ist nach Meinung des Autors jedoch das Schaffen von Bewußtsein und Persönlichkeit im Austausch, also ein Mittelding zwischen totaler Geheimhaltung und totaler Offenheit.

Suche

Last modified: 20 April 2018.

Spenden

Unterstützen Sie uns!

Der Verein Höhlenforschung Südbayern ist als gemeinnützig anerkannt. Jeder noch so kleine Geldbetrag unterstützt uns bei der Forschung. Mitgliedsbeiträge und Spenden bitte auf folgendes Konto der Kreissparkasse München einzahlen:

Höhlenforschung Südbayern, DE86 7025 0150 0027 2289 23, BYLADEM1KMS

Für das Finanzamt sind Spenden unter 200,-€ Kleinbeträge, die für die steuerliche Berücksichtigung keine Spendenbescheinigung erfordern. Bei höheren Beträgen erstellen wir sehr gern eine Spendenbescheinigung. Auch alle Mitgliedsbeiträge können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir freuen uns über Deinen Besuch

Bei uns findest Du viele wissenswerte und interessante Informationen zu Höhle und Karst. Ihr möchtet uns kennenlernen? Wir Euch natürlich auch.

Am leichtesten und am schnellsten geht es durch persönlichen Kontakt. Kommt vorbei! Über Deine Teilnahme an einer unserer Touren oder Veranstaltungen würden wir uns freuen. 

Die Höhlenforschung Südbayern sucht insbesondere Interessierte, die an den Themen rund um Altbergbau oder Höhlen wissenschaftlich arbeiten wollen.

Bitte per E-Mail Kontakt aufnehmen:

kontakt [AT] tagfern [PUNKT] de 

Viel Spaß auf unserer Seite!

Aktuelle Berichte

Berichte

Höhlenbefahrung im Salzburger Land

23-01-2018 Hits:384 Exkursion

Fototour in der Taugl

Vor einiger Zeit war ich wieder mit befreundeten Höhlenforschern unterwegs und konnte eine beeindruckende Höhlen kennen lernen. Sie hat zwar recht wenig Schmuck in sich, dafür...

Weiterlesen

SRT Training in Thalkirchen November 201…

25-11-2017 Hits:296 Veranstaltungen

Training mit Höhlenrettern der Bergwacht München

SRT und Kameradenrettung Erneut trainierten Mitglieder der Höhlenrettung der Bergwacht München mit uns. Die Anlagen standen uns ab 9 Uhr zur Verfügung. Vielen Dank an Johanna...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Juli 2017

20-11-2017 Hits:509 Forschung

In fünf Höhlen insgesamt 188 Meter Neuland

Samstag Am 27.07.17 starteten Thomas Zrenner, Andreas Schuller und ich zu einer zweitägigen Tour in den Rofan. Wir trafen uns am Morgen um kurz...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Höhlenmarathon

17-10-2017 Hits:371 Forschung

Fünf Höhlen an einem Tag

Am Samstag, den 08.07.2017, in der Früh startete ich mit einem Freund zu einer Forschungstour in den Rofan. Bepackt mit 150 Metern Seil waren wir...

Weiterlesen

2. Münchner Outdoorfestival 2017

15-10-2017 Hits:287 Veranstaltungen

Mit der Höhlenrettung der Bergwacht München im Olympiagelände

Auch dieses Jahr bot die Höhlenrettung der Bergwacht München der Höhlenforschung Südbayern und dem Verein für Höhlenkunde in München die Möglichkeit das...

Weiterlesen

Wir bieten

Beratung und Ausbildung

Beratend und helfend kann die Höhlenforschung Südbayern fachgerecht unterstützen wenn Sie eine Höhle gefunden oder einen Höhleneingang auf Ihrem Grundstück haben. Insbesondere gilt dies auch für künstliche Objekte. Bergwerke, Stollen, Keller, Luftschutzbunker und andere künstliche Hohlräume stellen ebenfalls Lebensräume für troglophile Arten dar. Bitte schreiben Sie an: info [AT] untertageforschung-bayern [PUNKT] de

Die Speleologie beinhaltet auch die Fachgebiete der Archäologie, Biospeläologie, Geographie, Geologie, Hydrologie, Klimatologie und der Paläontologie.

Ziel unserer Vereinstätigkeit ist das gemeinschaftliche Vorantreiben von Forschung, der Erhalt, die Dokumentation, Sicherung und der Schutz unterirdischer Habitate, sowie die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und die Information der Öffentlichkeit. Mitgliedern der Höhlenforschung Südbayern werden die dafür notwendigen Ferigkeiten vermittelt.

Berichte

September 2015 - Tag des Geotops

14-09-2015 Hits:1209 Veranstaltungen

20. September 2015 in Deutschland Seit 2002 gibt es in Deutschland den Tag des Geotops mit zahlreichen Veranstaltungen.

Weiterlesen

1334 / 5 Die Große Eiskapelle - Reportag…

10-07-2016 Hits:1564 Forschung

Panasonic HC-X 1000, Canon 5D Mark 3 und Sony Alpha 2s im Einsatz

Infoseite Berchtesgadener Land: http://www.berchtesgadener-land.com/natur/wandern/nationalpark/watzmann/eiskapelle Kurzfassung: Unterhalb der mächtigen Watzmann-Ostwand befindet sich das tiefst-gelegene permanente Eisfeld der Deutschen Alpen...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Juli 2017

20-11-2017 Hits:509 Forschung

In fünf Höhlen insgesamt 188 Meter Neuland

Samstag Am 27.07.17 starteten Thomas Zrenner, Andreas Schuller und ich zu einer zweitägigen Tour in den Rofan. Wir trafen uns am Morgen um kurz...

Weiterlesen

1337 / 212 Skifahrerloch - Whiteout

07-11-2010 Hits:1249 Forschung

Neuland im Skifahrerloch/-schacht - drei Tage, statt zwei, unterwegs

07.11.2010, Bericht Berti MBeteiligte: Bertie M, Johanna B, Roland K und Peter H Samstag Am Samstag stiegen wir mit Johanna und Roland...

Weiterlesen

2. Münchner Outdoorfestival 2017

15-10-2017 Hits:287 Veranstaltungen

Mit der Höhlenrettung der Bergwacht München im Olympiagelände

Auch dieses Jahr bot die Höhlenrettung der Bergwacht München der Höhlenforschung Südbayern und dem Verein für Höhlenkunde in München die Möglichkeit das...

Weiterlesen

Berichte

1279 - Video Wendelwurm

08-02-2017 Hits:1471 Forschung

Scan und Video Wendelwurm

Im Video ist eine etwa 30m lange, leicht ansteigende Druckröhre zu sehen, an deren lehmverstopftem Ende wir seit einiger Zeit graben. Der Gangquerschnitt beträgt meist etwa...

Weiterlesen

Unser Höhlenjahr 2016

08-01-2017 Hits:1427 Exkursion

Rückblick von Manfred und Brigitte

Der Winter hat nun doch noch Einzug gehalten und man lässt es etwas ruhiger angehen. Ein idealer Zeitpunkt um ein wenig über die Höhlentouren des...

Weiterlesen

Weihnachtsfeier 2016

17-12-2016 Hits:1315 Veranstaltungen

Weihnachtsfeier im Pelkovenschlößl

Auch dieses Jahr bot die Höhlenforschung Südbayern (HFS) den 31 Anwesenden in bereicherndes Beisammensein. Georg Ronge eröffnete den offiziellen Teil gegen 20 Uhr und lud alle Anwesenden...

Weiterlesen

1263 – Eine bedeutende Entdeckung im Rof…

19-11-2016 Hits:2189 Forschung

Forschung im Pink Paradiso

Nach der erfolgreichen Forschungstour Anfang Oktober, fuhren wir erneut in den Rofan. Das Ziel von Georg Ronge, Thomas Zrenner, Katharina Böck und...

Weiterlesen

1331 Steinerenes Meer - Echobiwak 2016

01-11-2016 Hits:1871 Forschung

Wen Gott liebt, den läßt er fallen in dieses Land, Ludwig Ganghofer

Tag 1, Samstag: Gutes Wetter, Michi, Ludwig, Bene, Kathrin und ich steigen relativ spät auf. Kathrin ist wie...

Weiterlesen

Kalender

Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30

Fledermäuse

Berichte

Besuch der Zoolithenhöhle

02-10-2017 Hits:356 Exkursion

Zoolithen = Zoon (Tier) und Lithos (Stein)

Die Höhle ist vom FHKF (Forschungsgruppe Höhle und Karst Franken e.V.) gepachtet. Auf Nachfrage beim FHKF erhielten wir im September von Michel, welcher die...

Weiterlesen

1271 / 01 Der Volksbadsiphon im Angerllo…

02-10-2017 Hits:424 Forschung

Eine Übung der Höhlenrettung in Bayern

Mit Unterstützung der Höhlenrettungen Weilheim und Murnau wurde im Sommer eine Pumpaktion am 12m tiefen Volksbadsiphon durchgeführt. Ziel war es, einen Siphon für eine...

Weiterlesen

No Place on Earth

02-10-2017 Hits:372 Veranstaltungen

Eine wahre Geschichte

Chris Nicola, der Autor der Buchvorlage des Filmes "No Place On Earth" besuchte uns in Neubiberg bei München. Er hielt einen spannenden Vortrag über seine Erkundung eines ukrainischen...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Juni 2017

15-08-2017 Hits:594 Forschung

Zwei Tage Pink Paradiso

Vom 17.-18. Juni unternahmen Thomas Zrenner, Katharina Böck und ich eine spontane Forschungstour in den Rofan. Wir trafen uns am Samstag gegen 6:30 Uhr in München...

Weiterlesen

1271 / 20 Gamsloch, Saisonstart im Ester…

24-06-2017 Hits:952 Forschung

Die Suche nach dem Gamsloch

Teilnehmer: Johanna Bartos, Mathias Beck, Stefan Gaar und Andreas Schuller Bereits am 1.4.2017 machten wir uns auf, um die Höhlensaison am Hohen Fricken einzuleiten. Ziel der...

Weiterlesen

Szene

Loading…
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Facebook - interne Gruppe

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden   oder Registrieren