A+ A A-

Angerlloch - Zwei Anfängertouren

  • Veröffentlicht: Sonntag, 05. September 2010 00:00
  • Geschrieben von Roland Konopac

2010 - Voll naß!

Tourenbericht ins Angerlloch, Estergebirge, bei Obernach, nahe Walchensee am 06.06.2010, nach dem Fronleichnamshochwasser. Der Zufluss zum Sylvensteinspeicher lag am 03.06.2010. vormittags bei 550m³. Normal sind 25m³!

Der Hochwasserstand war schon nahe am Parkplatz ablesbar. Offensichtlich hatte der Bach vor kurzem wenigstens einen Meter mehr Wasser. Überall lag der Bewuchs in Flußrichtung. Der neue Sand dazwischen gab dem Ufer eine jungfräuliche, unverbrauchte Ansicht.

Der Hinterfallbachgraben führte immer noch sehr viel Wasser, der Angerlgraben, wenige Meter weiter, hingegen kaum. Dies ist nicht überraschend,  denn sehr selten spricht das Angerlloch auf Hochwasser an. Es ist vermutlich der Höchstwasserüberlauf des Hinterfallbachsystems.

Wir gelangten über den abgeheberten Kristallsiphon zum Eisensee, genau genommen in die Etage darüber. Irgendwo dort oder im Volksbadsiphon soll die Verbindung in die Hinterfallbachhöhle in etwa auf Wasserhöhe existieren. Bis heute ist diese jedoch nicht gefunden.

Auf dem Rückweg drehte Johanna von der Befahrung des Kristallsiphons einen kurzen Film.

 
Aus dem polnischen ins deutsche übersetzt, "cycuszki" bedeutet Brüste. Der See ging Johanna folglich bis zur Brust. Unerwartet kam es noch schlimmer. Am Schluckloch vor dem unteren Ausgang stand tiefes Wasser, es reichte bei mir über den Hals, fast bis zur Helmkante. Die genaue Tiefe wollte ich nicht feststellen. Immerhin war noch ausreichend Platz unter der Decke. Wir beschlossen zu schwimmen. Die Stecke war fast so lang wie die des Kristallsiphons.

Endlich am unteren Ausgang angekommen, verzichteten wir auf die Möglichkeit zu Tauchen. Die Öffnung über der Wasserfläche hatte sich geschlossen. Nur kurz müßte der Kopf unter Wasser. Ich erinnerte mich an Herrn Fitzner und die Laute, mit denen er sich Mut machte. Nein, soviel Mut hatte ich heute nicht. Wir kletterten statt dessen durch die Öffnung rechts oberhalb der Wasserfläche zum Gitter und wateten ins Freie.

Später gingen wir erneut ins Wasser. Der Film zeigt unser Treiben - haha, ein Wortspiel - draußen im Bach.


2011 - Marija

Sonntag um 10 Uhr trafen wir uns zu fünft am Vereinsheim, ein Treffpunkt, den wir alle kannten. Außerdem fehlten uns noch 2 Helme mit Lampen, die wir so gleich ausprobierten und mitnahmen. Marija, Dali und ich hatten das Angerlloch zum Ziel. Johanna und Zsolt wollten nach Bad Heilbrunn zum Klettern in den alten Steinbruch. Wir fuhren Bad Heilbrunn mit zwei Fahrzeugen zuerst an, setzten Johanna und Zsolt aus, und erreichten gegen Mittag die Parkplatz am Angerlloch.

Wenigstens drei weitere Gruppen waren auf dem Weg zum Angerlloch, waren im Angerlloch oder waren schon auf dem Rückweg. Die Höhle ist gut besucht. Mit einer langen Bandschlinge und einer Trittleiter als Hilfe fuhren wir ein. Maria und Dali lernten schnell sich sicher zu bewegen, so dass ich die Sicherung nur zweimal einbaute. Problemlos erreichten wir den Kristallsiphon.

Der Rückweg führte uns durch die Bachschwinde, welche bauchnabeltiefen Wasserstand aufwies. Der Bach führte gefühlt etwas mehr Wasser als von mir gewohnt, es hatte wohl am Tag vorher geregnet.

Auf dem Heimweg holte ich Johanna und Zsolt am Steinbruch ab. Marija und Dali fuhren direkt nach München. Den beiden schien die Tour viel Spaß bereitet zu haben. Super, so soll´s sein!

Suche

Last modified: 07 November 2019.

Spenden

Unterstützen Sie uns!

Der Verein für Höhlenkunde in München, Rechtsnachfolger der Höhlenforschung Südbayern, ist als gemeinnützig anerkannt. Jeder noch so kleine Geldbetrag unterstützt uns bei der Forschung. Mitgliedsbeiträge und Spenden bitte auf folgendes Konto einzahlen:

Sparda Bank e.G. MünchenIBAN: DE13 7009 0500 0001 2800 15BIC: GENODEF1S04BLZ: 700 905 00    KtoNr: 128 00 15

Für das Finanzamt sind Spenden unter 200,-€ Kleinbeträge, die für die steuerliche Berücksichtigung keine Spendenbescheinigung erfordern. Bei höheren Beträgen erstellen wir sehr gern eine Spendenbescheinigung. Auch alle Mitgliedsbeiträge können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir freuen uns über Deinen Besuch

Bei uns findest Du viele wissenswerte und interessante Informationen zu Höhle und Karst. Ihr möchtet uns kennenlernen? Wir Euch natürlich auch.

Am leichtesten und am schnellsten geht es durch persönlichen Kontakt. Kommt vorbei! Über Deine Teilnahme an einer unserer Touren oder Veranstaltungen würden wir uns freuen. 

Die Höhlenforschung Südbayern sucht insbesondere Interessierte, die an den Themen rund um Altbergbau oder Höhlen wissenschaftlich arbeiten wollen.

Bitte per E-Mail Kontakt aufnehmen:

kontakt [AT] tagfern [PUNKT] de 

Viel Spaß auf unserer Seite!

Berichte

SRT Training in Thalkirchen Oktober 2018

28-10-2018 Hits:1053 Veranstaltungen

Training mit Höhlenrettern der Bergwacht München

Super, dass wieder so viele da waren. Zum gemeinsamen SRT-Training kamen 17 Mitglieder der Höhlenforschung Südbayern, des Vereins für Höhlenkunde in München und der Bergwacht...

Weiterlesen

1623 / 40 Schwarzmooskogelsystem

27-10-2018 Hits:713 Exkursion

Die Schneevulkanhalle

Stefan Miehlich (Autor und Foto)Thomas Zrenner, Sarah Möller, Tobias V. (Assistenz) Das Schwarzmooskogel-Höhlensystem durchzieht den westlichen Teil des Toten Gebirges. 2015 betrug die Gesamtganglänge 114.551 Meter. In der hierzugehörigen...

Weiterlesen

Grotta dei Fontanazzi 2017

29-09-2018 Hits:1411 Exkursion

Tauchen in einer anspruchsvollen Höhle

Autor und Fotos:Dipl.-Biol. Peter Hornburger, München; IANTD Instructor, VDST-Tauchlehrer ***, CMAS Scientific Diving Instructor; peter [PUNKT] hornburger [AT] arcor [PUNKT] de Die Grotta dei Fontanazzi (Katasternummer 2243 V-VI) liegt etwa 85 km südöstlich von...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Oktober 201…

29-06-2018 Hits:1372 Forschung

Sehr erfolgreiche Forschungstour im Rofan

Vom 12.-15. Oktober unternahmen wir eine erneute Forschungstour in den Rofan. Teilnehmer waren dieses Mal Stefan Miehlich, Andreas Schuller, Georg Ronge, Verena Grüneis, Thomas Zrenner...

Weiterlesen

1279 - Projekt "Wendelwurm" - …

30-06-2018 Hits:1187 Forschung

Starker Luftzug von Eingang bis zum Regenschacht

Wenige Meter im Inneren ist ein Siphon zum Abhebern, das dauert 50 Minuten. Offen bricht ein Sturm los, der einem den Dreck ins...

Weiterlesen

Berichte

Höhlenbefahrung im Salzburger Land

23-01-2018 Hits:1548 Exkursion

Fototour in der Taugl

Vor einiger Zeit war ich wieder mit befreundeten Höhlenforschern unterwegs und konnte eine beeindruckende Höhlen kennen lernen. Sie hat zwar recht wenig Schmuck in sich, dafür...

Weiterlesen

1271 / 13 Bärenhöhle

19-05-2016 Hits:2333 Exkursion

Eine einfache Wanderung für ein paar Stunden

Die Felsnischen sind wohl durch Verwitterung ausgebrochen. Auch auf der anderen Bachseite sind ähnliche Nischen zu erkennen. Allesamt scheinen nicht besonders tief. 5m...

Weiterlesen

28ème rassemblement des spéléologues du …

04-06-2017 Hits:1418 Exkursion

Besuch des HöFo-Treffens in Tautavel

Es ist schon eine sehr lange Anfahrt aus Deutschland. Um für vier Tage das Höfo-Treffen in Tautavel bei Perpignan zu besuchen, waren wir ebensolange im...

Weiterlesen

1263 - Rofan, anstrengende Forschungstou…

17-10-2017 Hits:1115 Forschung

Fünf Höhlen an einem Tag

Am Samstag, den 08.07.2017, in der Früh startete ich mit einem Freund zu einer Forschungstour in den Rofan. Bepackt mit 150 Metern Seil waren wir...

Weiterlesen

Experiment unter Wasser

04-04-2018 Hits:987 Veranstaltungen

Erfahrungen mit einem Blasenvorhang am Körper

Im Rahmen der Vorbereitung für eine anspruchsvolle Sprengung in einer komplexen Höhlensituation konnten Roland und Thomas Vorversuche im U-49 IndorDiving bei Aufkirchen durchgeführen. Die grundsätzliche Idee...

Weiterlesen

Berichte

2. Münchner Outdoorfestival 2017

15-10-2017 Hits:1075 Veranstaltungen

Mit der Höhlenrettung der Bergwacht München im Olympiagelände

Auch dieses Jahr bot die Höhlenrettung der Bergwacht München der Höhlenforschung Südbayern und dem Verein für Höhlenkunde in München die Möglichkeit das...

Weiterlesen

Besuch der Zoolithenhöhle

02-10-2017 Hits:1624 Exkursion

Zoolithen = Zoon (Tier) und Lithos (Stein)

Die Höhle ist vom FHKF (Forschungsgruppe Höhle und Karst Franken e.V.) gepachtet. Auf Nachfrage beim FHKF erhielten wir im September von Michel, welcher die...

Weiterlesen

1271 / 01 Der Volksbadsiphon im Angerllo…

02-10-2017 Hits:2096 Forschung

Eine Übung der Höhlenrettung in Bayern

Mit Unterstützung der Höhlenrettungen Weilheim und Murnau wurde im Sommer eine Pumpaktion am 12m tiefen Volksbadsiphon durchgeführt. Ziel war es, einen Siphon für eine...

Weiterlesen

No Place on Earth

02-10-2017 Hits:1160 Veranstaltungen

Eine wahre Geschichte

Chris Nicola, der Autor der Buchvorlage des Filmes "No Place On Earth" besuchte uns in Neubiberg bei München. Er hielt einen spannenden Vortrag über seine Erkundung eines ukrainischen...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Juni 2017

15-08-2017 Hits:1587 Forschung

Zwei Tage Pink Paradiso

Vom 17.-18. Juni unternahmen Thomas Zrenner, Katharina Böck und ich eine spontane Forschungstour in den Rofan. Wir trafen uns am Samstag gegen 6:30 Uhr in München...

Weiterlesen

Kalender

Letzter Monat Dezember 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1
week 49 2 3 4 5 6 7 8
week 50 9 10 11 12 13 14 15
week 51 16 17 18 19 20 21 22
week 52 23 24 25 26 27 28 29
week 1 30 31

Fledermäuse

Berichte

1279 - Durchbruch im Projekt "Wende…

21-06-2018 Hits:1375 Forschung

Zweihundert Meter Höhle entdeckt, offene Fortsetzungen

09. Juni 2018 Nach ziemlich genau zwei Jahren harter und nasser Arbeit erfolgte Anfang Juni der Durchbruch im Projekt "Wendelwurm". Andi und ich haben in dieser...

Weiterlesen

SRT Training im Gleißental, April 2018

20-04-2018 Hits:988 Veranstaltungen

SRT-Training im Gleißental

Ein Übungstag mit dem Verein für Höhlenkunde in München und Höhlenrettern der Bergwacht München Bei schönstem Sonnenschein war es am 14. April wieder so weit: Training am Felsen...

Weiterlesen

Cappuccino Höhlen

05-04-2018 Hits:1177 Exkursion

Osterausflug in den klassischen Karst

In der Gegend um Triest ist es Ostern immer ein Stück wärmer und sonniger als in Südbayern. Das ist wohl der Grund, warum sich die...

Weiterlesen

Experiment unter Wasser

04-04-2018 Hits:987 Veranstaltungen

Erfahrungen mit einem Blasenvorhang am Körper

Im Rahmen der Vorbereitung für eine anspruchsvolle Sprengung in einer komplexen Höhlensituation konnten Roland und Thomas Vorversuche im U-49 IndorDiving bei Aufkirchen durchgeführen. Die grundsätzliche Idee...

Weiterlesen

SRT Training in Thalkirchen März 2018

11-03-2018 Hits:1007 Veranstaltungen

Training mit dem Verein für Höhlenkunde in München und Höhlenrettern der Bergwacht München

Ein toller Übungstag bei schönem Wetter Zum gemeinsamen SRT-Training kamen über 30 Mitglieder der Höhlenforschung Südbayern, des Vereins...

Weiterlesen

Szene

Loading…
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Facebook - interne Gruppe

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden   oder Registrieren