A+ A A-

Nummer Drei lebt

- oder: Eine gute Nachricht und eine Schlechte -

Samstag, den 14.06.2008: Eine Gruppe aus drei unentwegten Herren im sogenannten besten Alter (Summe:140a) macht sich auf den Weg, ein Gerücht zu klären: Jenes, daß einer der berühmtesten Tropfsteine Europas, der "Tripode" im Verneau-System, Vandalen zum Opfer gefallen sei. Ausgerüstet mit Zeit, Willen, Material (um den Fixseilen gesundes Mißtrauen entgegenbringen zu können), photographischen Geräten (für das Beweisphoto) und einer aktuellen Tageszeitung (auch für das Beweisphoto) brechen sie gegen Mittag auf, den Berg hinan, zur röhrenförmigen Öffnung der "Grotte Baudin".

Der Weg in der Höhle ist mühsam aber ohne außergewöhnliche technische Herausforderungen. Abwechslungsreich, grandios, nervenzehrend und manchmal auch einfach nur wunderschön zieht er sich ein paar Stunden hin. Keiner von uns ist das erste Mal hier, wir gucken nicht ein einziges Mal auf den Plan (den wir eh nicht dabeihaben) und verlieren keine Energie mit Umwegen (zugegeben, Umwege sind wir gegangen, aber nicht aus Ignoranz).

Weiterlesen: Nummer Drei lebt

Roberts Ostertour 2008

Ostern 2008: "Was will ich denn in dieser Allerweltshöhle?"

So kann man sich täuschen: Nur weil sich in der Grotte des Cavottes bei Montrond le Chateau (Nähe Besancon) Hinz und Kunz gute Nacht sagen, muß die Höhle nicht langweilig sein. OK, der Müll, die Fingerschleifspuren in Ostfriesenhöhe und was man sonst so an Zeugen menschlichen Herdentriebs so kennt, sind unübersehbar. Trotzdem tut das der Ästhetik keinen Abbruch und zwar genau weil diese auf den Strukturen an sich beruht, Gang- und Hallenformen, Sanddünen, Selbstähnlichkeit... Und das muß man der Cavottes lassen: die Befahrung ist kurzweilig.

Zuerst amüsiert man sich köstlich indem man die Neulinge voranstürmen läßt, denn diese verpassen sicher den Abzweig ganz zu Anfang - der Gang geht doch so schön geräumig geradeaus - nein, links runter wegducken muß man sonst ist der Besuch kurz. Die anschließende Röhre ist auch ganz knuffig, wenn sie mal kurz beschließt, zur Nachbarstörung zu wechseln und dann wieder zurück (kann man durchleuchten).

In der Salle du Chaos darf man wieder die Untertanen der Elite rätseln lassen wo's denn weitergeht (das Problem, daß man im Hauptgang bald einen Absatz nicht raufkommt, umgeht man, indem man in einer parallelen engeren Spalte das Mäanderstemmen übt). Am Faux pas amüsiert man sich über die Stories der Leichenberge der Unvorsichtigen eine Etage tiefer, am R7 kann man sowohl links als auch rechts einbauen und Wettrennen veranstalten, dann kann man zwischen Südwest- und Nordgang würfeln, die Salle des Dunes ist wahrlich stimmungsvoll und so weiter und so fort...

Eins steht fest: ich komme wieder, mit 5 Seilen, Schlauchboot, kompletter Fotoausrüstung, genug Zeit und bedingungslos ergebenen mucksmäuschenstillen Blitzsklaven!

Fledermäuse bestimmen

Spannendes Seminar zur Bestimmung von Fledermausarten

Dieser Beitrag berichtet über den Fledermausbestimmungskurs vom 6. Oktober 2007, für den ich damals Matthias Hammer und Dr. Andreas Zahn, Ansprechpartner der Fledermauskoordinierungsstellen Nord- und Südbayern gewinnen konnte.

Auftakt war ein umstrittenes Bild einer Fledermaus im Internet, welches durch den verantwortlichen Homepage Administrator auf eine Bitte hin, bereits entfernt wurde. Die Fledermaus wurde als „Großes Mausohr“ bestimmt.

Im Kurs anwesend waren etwa ein halbes Dutzend Höhlenvereinsmitglieder und mehr als ein Dutzend an Höhlen Interessierter, die sich über das Internet gefunden hatten. Die Vorsitzende des VdHK, Bärbel Vogel, erklärte den Anwesenden, welche Folgen in der Öffentlichkeit aufgrund dieser unkommentierten Veröffentlichung auch für alle organisierten Forschergruppen entstanden waren.

Weiterlesen: Fledermäuse bestimmen

Suche

Last modified: 07 November 2019.

Spenden

Unterstützen Sie uns!

Der Verein für Höhlenkunde in München, Rechtsnachfolger der Höhlenforschung Südbayern, ist als gemeinnützig anerkannt. Jeder noch so kleine Geldbetrag unterstützt uns bei der Forschung. Mitgliedsbeiträge und Spenden bitte auf folgendes Konto einzahlen:

Sparda Bank e.G. MünchenIBAN: DE13 7009 0500 0001 2800 15BIC: GENODEF1S04BLZ: 700 905 00    KtoNr: 128 00 15

Für das Finanzamt sind Spenden unter 200,-€ Kleinbeträge, die für die steuerliche Berücksichtigung keine Spendenbescheinigung erfordern. Bei höheren Beträgen erstellen wir sehr gern eine Spendenbescheinigung. Auch alle Mitgliedsbeiträge können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir freuen uns über Deinen Besuch

Bei uns findest Du viele wissenswerte und interessante Informationen zu Höhle und Karst. Ihr möchtet uns kennenlernen? Wir Euch natürlich auch.

Am leichtesten und am schnellsten geht es durch persönlichen Kontakt. Kommt vorbei! Über Deine Teilnahme an einer unserer Touren oder Veranstaltungen würden wir uns freuen. 

Die Höhlenforschung Südbayern sucht insbesondere Interessierte, die an den Themen rund um Altbergbau oder Höhlen wissenschaftlich arbeiten wollen.

Bitte per E-Mail Kontakt aufnehmen:

kontakt [AT] tagfern [PUNKT] de 

Viel Spaß auf unserer Seite!

Berichte

SRT Training in Thalkirchen Oktober 2018

28-10-2018 Hits:1009 Veranstaltungen

Training mit Höhlenrettern der Bergwacht München

Super, dass wieder so viele da waren. Zum gemeinsamen SRT-Training kamen 17 Mitglieder der Höhlenforschung Südbayern, des Vereins für Höhlenkunde in München und der Bergwacht...

Weiterlesen

1623 / 40 Schwarzmooskogelsystem

27-10-2018 Hits:656 Exkursion

Die Schneevulkanhalle

Stefan Miehlich (Autor und Foto)Thomas Zrenner, Sarah Möller, Tobias V. (Assistenz) Das Schwarzmooskogel-Höhlensystem durchzieht den westlichen Teil des Toten Gebirges. 2015 betrug die Gesamtganglänge 114.551 Meter. In der hierzugehörigen...

Weiterlesen

Grotta dei Fontanazzi 2017

29-09-2018 Hits:1336 Exkursion

Tauchen in einer anspruchsvollen Höhle

Autor und Fotos:Dipl.-Biol. Peter Hornburger, München; IANTD Instructor, VDST-Tauchlehrer ***, CMAS Scientific Diving Instructor; peter [PUNKT] hornburger [AT] arcor [PUNKT] de Die Grotta dei Fontanazzi (Katasternummer 2243 V-VI) liegt etwa 85 km südöstlich von...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Oktober 201…

29-06-2018 Hits:1314 Forschung

Sehr erfolgreiche Forschungstour im Rofan

Vom 12.-15. Oktober unternahmen wir eine erneute Forschungstour in den Rofan. Teilnehmer waren dieses Mal Stefan Miehlich, Andreas Schuller, Georg Ronge, Verena Grüneis, Thomas Zrenner...

Weiterlesen

1279 - Projekt "Wendelwurm" - …

30-06-2018 Hits:1141 Forschung

Starker Luftzug von Eingang bis zum Regenschacht

Wenige Meter im Inneren ist ein Siphon zum Abhebern, das dauert 50 Minuten. Offen bricht ein Sturm los, der einem den Dreck ins...

Weiterlesen

Berichte

1331 - Forschung Steinernes Meer 2015 (2…

02-09-2015 Hits:2114 Forschung

Höhlenforschergruppe Echobiwak, 12. bis 15. August Unsünniger Winkel – Hochegger

Mittwoch, 12. August Wir stehen früh auf, weil mit Georg und Chris ein Treffen um 13 Uhr in Salet ausgemacht ist. Kathrin...

Weiterlesen

1279 - Neue Forschungsergebnisse nördlic…

11-07-2016 Hits:2205 Forschung

Erfolgreicher Pumpversuch in Potters Paradise

Georg Ronge, 1. Juli 2016 So wie 2014 und 2015 organisierte ich auch 2016 wieder unsere Forschungstage nördlich des Wendelsteins. Über einen Teil unserer Forschungen...

Weiterlesen

No Place on Earth

02-10-2017 Hits:1113 Veranstaltungen

Eine wahre Geschichte

Chris Nicola, der Autor der Buchvorlage des Filmes "No Place On Earth" besuchte uns in Neubiberg bei München. Er hielt einen spannenden Vortrag über seine Erkundung eines ukrainischen...

Weiterlesen

Seiltraining der Höhlenforschung Südbaye…

23-10-2016 Hits:2023 Veranstaltungen

Kennenlernen der Einseiltechnik (SRT) und der zugehörigen Geräte

Mit dem Wetter hatten wir nochmals richtig Glück, nur mit dem Ausschlafen wurde es nichts. Das Telefon klingelte um 9:05 Uhr und um...

Weiterlesen

Stein, Wasser, Höhle - Dauerausstellung

13-09-2015 Hits:1882 Veranstaltungen

Eröffnung in Mühlbach Am 13.09.2015 eröffnete in Mühlbach die Dauerausstellung Stein, Wasser, Höhle im Steinstadel des Jurahauses.

Weiterlesen

Berichte

2. Münchner Outdoorfestival 2017

15-10-2017 Hits:1032 Veranstaltungen

Mit der Höhlenrettung der Bergwacht München im Olympiagelände

Auch dieses Jahr bot die Höhlenrettung der Bergwacht München der Höhlenforschung Südbayern und dem Verein für Höhlenkunde in München die Möglichkeit das...

Weiterlesen

Besuch der Zoolithenhöhle

02-10-2017 Hits:1578 Exkursion

Zoolithen = Zoon (Tier) und Lithos (Stein)

Die Höhle ist vom FHKF (Forschungsgruppe Höhle und Karst Franken e.V.) gepachtet. Auf Nachfrage beim FHKF erhielten wir im September von Michel, welcher die...

Weiterlesen

1271 / 01 Der Volksbadsiphon im Angerllo…

02-10-2017 Hits:2023 Forschung

Eine Übung der Höhlenrettung in Bayern

Mit Unterstützung der Höhlenrettungen Weilheim und Murnau wurde im Sommer eine Pumpaktion am 12m tiefen Volksbadsiphon durchgeführt. Ziel war es, einen Siphon für eine...

Weiterlesen

No Place on Earth

02-10-2017 Hits:1113 Veranstaltungen

Eine wahre Geschichte

Chris Nicola, der Autor der Buchvorlage des Filmes "No Place On Earth" besuchte uns in Neubiberg bei München. Er hielt einen spannenden Vortrag über seine Erkundung eines ukrainischen...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Juni 2017

15-08-2017 Hits:1511 Forschung

Zwei Tage Pink Paradiso

Vom 17.-18. Juni unternahmen Thomas Zrenner, Katharina Böck und ich eine spontane Forschungstour in den Rofan. Wir trafen uns am Samstag gegen 6:30 Uhr in München...

Weiterlesen

Kalender

Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3
week 45 4 5 6 7 8 9 10
week 46 11 12 13 14 15 16 17
week 47 18 19 20 21 22 23 24
week 48 25 26 27 28 29 30

Fledermäuse

Berichte

1279 - Durchbruch im Projekt "Wende…

21-06-2018 Hits:1295 Forschung

Zweihundert Meter Höhle entdeckt, offene Fortsetzungen

09. Juni 2018 Nach ziemlich genau zwei Jahren harter und nasser Arbeit erfolgte Anfang Juni der Durchbruch im Projekt "Wendelwurm". Andi und ich haben in dieser...

Weiterlesen

SRT Training im Gleißental, April 2018

20-04-2018 Hits:945 Veranstaltungen

SRT-Training im Gleißental

Ein Übungstag mit dem Verein für Höhlenkunde in München und Höhlenrettern der Bergwacht München Bei schönstem Sonnenschein war es am 14. April wieder so weit: Training am Felsen...

Weiterlesen

Cappuccino Höhlen

05-04-2018 Hits:1130 Exkursion

Osterausflug in den klassischen Karst

In der Gegend um Triest ist es Ostern immer ein Stück wärmer und sonniger als in Südbayern. Das ist wohl der Grund, warum sich die...

Weiterlesen

Experiment unter Wasser

04-04-2018 Hits:936 Veranstaltungen

Erfahrungen mit einem Blasenvorhang am Körper

Im Rahmen der Vorbereitung für eine anspruchsvolle Sprengung in einer komplexen Höhlensituation konnten Roland und Thomas Vorversuche im U-49 IndorDiving bei Aufkirchen durchgeführen. Die grundsätzliche Idee...

Weiterlesen

SRT Training in Thalkirchen März 2018

11-03-2018 Hits:962 Veranstaltungen

Training mit dem Verein für Höhlenkunde in München und Höhlenrettern der Bergwacht München

Ein toller Übungstag bei schönem Wetter Zum gemeinsamen SRT-Training kamen über 30 Mitglieder der Höhlenforschung Südbayern, des Vereins...

Weiterlesen

Szene

Loading…
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Facebook - interne Gruppe

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden   oder Registrieren