A+ A A-

1263 - Rofan, Forschungstour Juni 2017

  • Veröffentlicht: Dienstag, 15. August 2017 00:00
  • Geschrieben von Stefan Miehlich

Zwei Tage Pink Paradiso

Rofan Panorama

Vom 17.-18. Juni unternahmen Thomas Zrenner, Katharina Böck und ich eine spontane Forschungstour in den Rofan. Wir trafen uns am Samstag gegen 6:30 Uhr in München und fuhren zum Achensee. Von dort nahmen wir die erste Seilbahn zur Erfurter Hütte, wo wir uns zuerst beim Wirt anmeldeten und unser Übernachtungszeug deponierten.

Anschließend machten wir uns auf den Weg zur Pink Paradiso Höhle.

Angekommen zogen wir uns um. Der Weg zum großen Schacht gestaltete sich unproblematisch und ging zügig von der Hand. Am Schacht angekommen sortierten wir die nötige Ausrüstung und Thomas begann mit dem Seileinbau.

Katharina und ich zogen einige neue Messzüge während wir warteten bis Thomas weit genug abgeseilt war um ihm zu folgen. Es dauerte eine halbe Stunde bis ich ebenfalls mit dem Abstieg beginnen konnte. Ich vermaß sogleich den neuen Schacht, der den Namen Marmorschacht bekam.

Am Grund mussten wir leider bemerken, dass dieser nach Schachtstrecken von 8 m und 22 m an einem sehr engen Spalt endet. Nach der Engstelle weitet sich der Spalt wieder und die Öffnung verliert sich abwärtsführend um eine Ecke. Dort verschwindet auch das Gerinne, das sich im Schacht sammelt.

Nachdem alles vermessen und eine Handskizze angefertigt war, das PDA hatte den Dienst verweigert, begannen wir mit dem Aufstieg. Meine Kamera war leider aufgrund einer fehlenden Speicherkarte ebenfalls nicht einsatzfähig. Wir ließen also die Seile für eine weitere Erkundung und eine Fototour eingebaut. Draußen hatten wir eine kleine Brotzeit.

Zurück an der Hütte genossen wir noch die letzten Sonnenstrahlen, bei Kuchen und Bier auf der Terrasse. Am Abend, nach einem leckeren Abendessen, bestaunten wir noch die Bergfeuer auf der Rotspitze bevor wir uns in unser Lager zurückzogen.

Am Sonntag machten wir uns nach einem ausgiebigen Frühstück erneut auf den Weg zur Pink Paradiso Höhle. Wir hatten einen Großteil unserer Ausrüstung dort deponiert und wollten uns heute die nähere Umgebung anschauen.

Ganz in der Nähe entdeckten wir einen mit Schnee gefüllten Schacht. Dieser war uns wegen einer fragilen Schneebrücke im oberen Bereich etwas zu gefährlich für eine Befahrung. Somit suchten wir weiter die Umgebung ab. Nach zweistündiger erfolgloser Suche, entschieden wir uns für den Rückweg. Dabei verteilten wir uns im Gelände und liefen den Bergrücken abwärts bis zum Beginn der langen Gasse. Wir fanden keine weiteren Objekte und somit ging es zurück zur Hütte.

Dort ließen wir das Wochenende bei weiteren Kuchen und kühlen Bier ausklingen.

Uns gelang es weitere 66 m in der Pink Paradiso Höhle zu vermessen, wodurch sich die Gesamtganglänge auf 420 m erhöhte und sie mit einer Tiefe von 67 m, zur tiefsten Höhle im Rofan wurde. Den Spalt am Schachtgrund wird sich eine sehr schlanke Person bei einer weiteren Tour anschauen. Falls dies funktioniert und es eine lohnende Fortsetzung gibt, werden wir diesen erweitern müssen.

Suche

Last modified: 15 April 2018.

Spenden

Unterstützen Sie uns!

Der Verein Höhlenforschung Südbayern ist als gemeinnützig anerkannt. Jeder noch so kleine Geldbetrag unterstützt uns bei der Forschung. Mitgliedsbeiträge und Spenden bitte auf folgendes Konto der Kreissparkasse München einzahlen:

Höhlenforschung Südbayern, DE86 7025 0150 0027 2289 23, BYLADEM1KMS

Für das Finanzamt sind Spenden unter 200,-€ Kleinbeträge, die für die steuerliche Berücksichtigung keine Spendenbescheinigung erfordern. Bei höheren Beträgen erstellen wir sehr gern eine Spendenbescheinigung. Auch alle Mitgliedsbeiträge können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir freuen uns über Deinen Besuch

Bei uns findest Du viele wissenswerte und interessante Informationen zu Höhle und Karst. Ihr möchtet uns kennenlernen? Wir Euch natürlich auch.

Am leichtesten und am schnellsten geht es durch persönlichen Kontakt. Kommt vorbei! Über Deine Teilnahme an einer unserer Touren oder Veranstaltungen würden wir uns freuen. 

Die Höhlenforschung Südbayern sucht insbesondere Interessierte, die an den Themen rund um Altbergbau oder Höhlen wissenschaftlich arbeiten wollen.

Bitte per E-Mail Kontakt aufnehmen:

kontakt [AT] tagfern [PUNKT] de 

Viel Spaß auf unserer Seite!

Aktuelle Berichte

Berichte

SRT Training in Thalkirchen November 201…

25-11-2017 Hits:224 Veranstaltungen

Training mit Höhlenrettern der Bergwacht München

SRT und Kameradenrettung Erneut trainierten Mitglieder der Höhlenrettung der Bergwacht München mit uns. Die Anlagen standen uns ab 9 Uhr zur Verfügung. Vielen Dank an Johanna...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Forschungstour Juli 2017

20-11-2017 Hits:412 Forschung

In fünf Höhlen insgesamt 188 Meter Neuland

Samstag Am 27.07.17 starteten Thomas Zrenner, Andreas Schuller und ich zu einer zweitägigen Tour in den Rofan. Wir trafen uns am Morgen um kurz...

Weiterlesen

1263 - Rofan, Höhlenmarathon

17-10-2017 Hits:301 Forschung

Fünf Höhlen an einem Tag

Am Samstag, den 08.07.2017, in der Früh startete ich mit einem Freund zu einer Forschungstour in den Rofan. Bepackt mit 150 Metern Seil waren wir...

Weiterlesen

2. Münchner Outdoorfestival 2017

15-10-2017 Hits:220 Veranstaltungen

Mit der Höhlenrettung der Bergwacht München im Olympiagelände

Auch dieses Jahr bot die Höhlenrettung der Bergwacht München der Höhlenforschung Südbayern und dem Verein für Höhlenkunde in München die Möglichkeit das...

Weiterlesen

Besuch der Zoolithenhöhle

02-10-2017 Hits:246 Exkursion

Zoolithen = Zoon (Tier) und Lithos (Stein)

Die Höhle ist vom FHKF (Forschungsgruppe Höhle und Karst Franken e.V.) gepachtet. Auf Nachfrage beim FHKF erhielten wir im September von Michel, welcher die...

Weiterlesen

Wir helfen Euch!

Ausbildung auch für Einsteiger

Die Höhlenforschung Südbayern ist ein gemeinnütziger Verein. Bei uns kann man alles lernen, was man braucht, um bekannte und unbekannte Höhlen, Bergwerke und andere Hohlräume selbstständig und sicher zu befahren, zu erforschen und sinnvoll zu dokumentieren. Das kostet nichts, aber es gibt auch keine Scheine, Zertifikate oder sonstige Nachweise.

Eigenverantwortung geht bei uns mit gegenseitiger Unterstützung einher. Das bedeutet, man lernt von wem man will, was man will, hilft einander und achtet in jeder Situation selbst auf seine Sicherheit - durch Nachdenken, Nachlesen, Nachahmen, Erfahren und Fragen.

Höhlen können sehr vielgestaltig sein und oft ahnt niemand, was hinter der nächsten Ecke auf einen wartet. Das beste Rezept, dem zu begegnen, ist gesunder Menschenverstand und häufiger fachlicher Austausch. Die Speläologie vereinigt eine Vielzahl alpiner und sonstiger Disziplinen in sich, bei deren Kombination sich eine unüberschaubare Anzahl an möglichen Situationen ergeben kann - möglicherweise auch völlig neue Herausforderungen, denen man als erster Mensch begegnet.

Planzeichnung

Berichte

SRT-Seminar zur Kameradenrettung

21-11-2015 Hits:1834 Veranstaltungen

Tolles Training

Im November trafen sich vier Vereinsmitglieder unabgesprochen und zufällig für drei Tage bei Nils Bräunig in Gelbsreuth (www.seminarhausfranken.com) auf einem Kameradenrettungskurs. Hier wurde ihnen in der Theorie und vor allem...

Weiterlesen

1331 - Forschung Steinernes Meer 2015 (3…

02-09-2015 Hits:1308 Forschung

Höhlenforschergruppe Echobiwak, 16. bis 18. August Unsünniger Winkel – Hochegger

Sonntag, 16. August An diesem sehr ergiebigen Tag fotografieren und filmen Georg, Hannes und Chris ausführlich in der Veteranenhöhle 1331/765, im Bereich...

Weiterlesen

Nachtreffen der Forschungsgruppen Steine…

13-12-2015 Hits:1891 Veranstaltungen

Lamprechtsofen am 12.-13. Dez. 2015

Auch dieses Jahr trafen sich die verschiedenen Gruppierungen, welche die Höhlenforschung zwischen Königssee und Saalfelden seit Jahren vorantreiben zum Informationsaustausch, persönlichem Kennenlernen, Foto- und Filmvorführungen und...

Weiterlesen

Höhlenforschung auf dem Olympiagelände

15-10-2016 Hits:1349 Veranstaltungen

Mit der Höhlenrettung auf dem Coubertinplatz

Am Sonntag den 16. Oktober fand bei freiem Eintritt von 10:00 bis 17:00 Uhr auf dem Olympiagelände das Münchner Outdoorsportfestival statt. Es präsentierten sich...

Weiterlesen

Doing it right, aber was ist richtig?

01-03-2018 Hits:168 Veranstaltungen

Höhlenforschung und Höhlentauchen, zwei Welten nähern sich an.

Als ich vor 20 Jahren mit dem Höhlen tauchen begonnen habe war ich mir hier sehr sicher. Die Welt war klar eingeteilt...

Weiterlesen

Berichte

Weihnachtsfeier 2016

17-12-2016 Hits:1268 Veranstaltungen

Weihnachtsfeier im Pelkovenschlößl

Auch dieses Jahr bot die Höhlenforschung Südbayern (HFS) den 31 Anwesenden in bereicherndes Beisammensein. Georg Ronge eröffnete den offiziellen Teil gegen 20 Uhr und lud alle Anwesenden...

Weiterlesen

1263 – Eine bedeutende Entdeckung im Rof…

19-11-2016 Hits:2143 Forschung

Forschung im Pink Paradiso

Nach der erfolgreichen Forschungstour Anfang Oktober, fuhren wir erneut in den Rofan. Das Ziel von Georg Ronge, Thomas Zrenner, Katharina Böck und...

Weiterlesen

1331 Steinerenes Meer - Echobiwak 2016

01-11-2016 Hits:1817 Forschung

Wen Gott liebt, den läßt er fallen in dieses Land, Ludwig Ganghofer

Tag 1, Samstag: Gutes Wetter, Michi, Ludwig, Bene, Kathrin und ich steigen relativ spät auf. Kathrin ist wie...

Weiterlesen

1291 / K1 Stollen Eisendorf

31-10-2016 Hits:2073 Forschung

Anfrage der SZ Ebersberg zum Eisendorfer Entwässerungsstollen

Landkreis Ebersberg Winfried Raab hatte von Roland Konopac eine Anfrage eines Reporters der Süddeutschen Zeitung in Ebersberg zum Eisendorfer Entwässerungsstollen weitergeleitet...

Weiterlesen

1334 / 5 Die Große Eiskapelle - Monitori…

24-10-2016 Hits:1636 Forschung

25 Jahre Monitoring Eiskapelle im Nationalpark Berchtesgaden

  Am 15.10.2016 fand die jährliche Vermessung der Eiskapelle am Fuße der Watzmann Ostwand statt. Bei traumhaftem Herbstwetter stiegen 25 Interessierte aus der süddeutschen Höhlenforschung...

Weiterlesen

Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Fledermäuse

Berichte

1271 / 01 Der Volksbadsiphon im Angerllo…

02-10-2017 Hits:330 Forschung

Eine Übung der Höhlenrettung in Bayern

Mit Unterstützung der Höhlenrettungen Weilheim und Murnau wurde im Sommer eine Pumpaktion am 12m tiefen Volksbadsiphon durchgeführt. Ziel war es, einen Siphon für eine...

Weiterlesen

No Place on Earth

02-10-2017 Hits:296 Veranstaltungen

Eine wahre Geschichte

Chris Nicola, der Autor der Buchvorlage des Filmes "No Place On Earth" besuchte uns in Neubiberg bei München. Er hielt einen spannenden Vortrag über seine Erkundung eines ukrainischen...

Weiterlesen

1271 / 20 Gamsloch, Saisonstart im Ester…

24-06-2017 Hits:823 Forschung

Die Suche nach dem Gamsloch

Teilnehmer: Johanna Bartos, Mathias Beck, Stefan Gaar und Andreas Schuller Bereits am 1.4.2017 machten wir uns auf, um die Höhlensaison am Hohen Fricken einzuleiten. Ziel der...

Weiterlesen

VdHK Jahrestagung 2017 in Laichingen

19-06-2017 Hits:763 Veranstaltungen

Wer nicht kam, hat eine der schönsten VdHK-Tagungen verpaßt.

Auf der wirklich herausragend durch den Höhlen- und Heimatverein Laichingen organisierten Tagung wurden fünfzehn Mitglieder der Höhlenforschung Südbayern gesehen. Wesentliche...

Weiterlesen

28ème rassemblement des spéléologues du …

04-06-2017 Hits:789 Exkursion

Besuch des HöFo-Treffens in Tautavel

Es ist schon eine sehr lange Anfahrt aus Deutschland. Um für vier Tage das Höfo-Treffen in Tautavel bei Perpignan zu besuchen, waren wir ebensolange im...

Weiterlesen

Szene

Loading…
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Facebook - interne Gruppe

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden   oder Registrieren